Aktuelles


Ich unterstütze bereits seit einiger Zeit das Projekt TobaCycle n.e.V und verwende so einiges von meiner Freizeit darauf dieses wirklich sinnvolle und gute Umweltschutzprojekt voran zu bringen, und in unserer Gegend zu etablieren.

TobaCycle n.e.V

Was ist das?

TobaCycle n.e.V (nicht eingetragener Verein) ist ein Verein, welcher sich das ehrgeizige Ziel gesetzt hat Zigarettenkippen aus der Umwelt und dem Restmüll zu verbannen.

Erklärung der Notwendigkeit:

Zigarettenkippen verursachen einen extrem hohen Schaden in der Umwelt. Im Jahr fallen weltweit 4.300 Milliarden Zigarettenkippen an. 80 % davon landen leider in der Umwelt. Ein kleiner Regen genügt um die enthaltenen Giftstoffe (Nikotin, Ammoniak, Blausäure, Arsen usw.) auszuwaschen und ins Grundwasser zu leiten. 1 Zigarettenkippe verunreinigt 40 Liter Grundwasser. Die restlichen 20% , welche „ordnungsgemäß“ im Restmüll landen, bleiben weiterhin schädlich. Durch die Verbrennung entstehen schädliche Gase, welche wir alle einatmen.

Die Lösung des Problems:

TobaCyle – das Sammelsystem für Zigarettenkippen – hat die Lösung um Zigarettenkippen direkt nach dem Rauchvorgang zu separieren und zu sammeln. Nach dem Sammeln werden die Zigarettenkippen restlos verwertet und das inklusive der Asche und den Giftstoffen.

Das Sammelgut wird zu einem spritzfähigen Granulat recycelt, woraus die Behälter für das Sammelsystem hergestellt werden. Der Wertstoffkreis schließt sich, nachdem wieder alle hergestellten Produkte vollständig in die Verwertung gegeben werden.

Das duale System holt den Giftstoff Zigarettenkippe aus der Umwelt, macht etwas Nutzbares daraus und löst damit eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit.

Unser Beitrag:

Separieren & Sammeln & Spenden von Zigarettenkippen

  • Raucher werfen ihre Zigarettenkippen nicht mehr weg sondern separieren und spenden an Tobacycle über öffentliche Annahmestellen
  • Lokale und Gaststätten sammeln die anfallenden Zigarettenkippen ihrer Gäste und lassen sie kostenlos von uns abholen
  • Unternehmen spenden die Zigarettenkippen aus den Aschenbechern der Raucherplätze und lassen diese kostenlos von uns abholen.
  • Ladengeschäfte, Gaststätten, Unternehmen, Vereine werden zu einer öffentlichen Annahmestelle für Zigarettenkippen
  • Städte und Gemeinden spenden ihre Zigarettenkippen aus den öffentlichen Aschenbechern
  • Veranstalter halten ihren Untergrund mit unserem PETYC Kippenröhrchen oder TABYC den recycelten Dreh-Ascher sauber

Ich selbst bin von TobaCycle überzeugt und habe es geschafft, Herr Merella bei seiner Südwest-Tour, an meinem Arbeitsplatz in Ludwigsburg begrüßen zu dürfen. Nach einer nun knapp 4 monatigen Testphase haben wir bei ca. 75 Rauchern ungefähr 45.000 Rauchreste gesammelt.

Weiter ist es mein Ziel, als Leiter der Abfallwirtschaft in einem renomierten Ludwigsburger Unternehmen, Tobacycle geschäftlich als Fördermitglied zu unterstützen. Persönlich bin ich Mitglied und ehrenamtlicher Service-Manager für Süddeutschland.

Mein nächster und wichtigster Punkt ist, Herr Merella in unsere schöne Stadt Bietigheim-Bissingen einzuladen und mit Herrn OB Kessing über die kommunale Umsetzung des Sammelsystems zu sprechen. Mit TobyCycle könnten wir eine noch lobenswertere  und lebenswertere Stadt werden und würden unserer Umwelt sehr viel Gutes tun. Dieses Projekt steht noch aus.

 

Sie haben weitere Fragen oder möchten nähere Informationen dazu? Dann schreiben Sie mir eine E-Mail service@tobacycle.de oder sebastian@heinemann-bibi.de.

 




Wahlen allein machen noch keine Demokratie.
Barack Obama


Meine aktuellen Projekte und Aktionen

Planung und Durchführung von Cleanups

Mitwirkung an weiteren Cleanups von Cedric Kiemle (6-jähriger Junge, Cleanup Buchschule)

Tobacycle – die umweltgerechte Entsorgung und Wiederverwendung von Zigarettenkippen

Kindertanzen bei der TSGB

Ich bin mit Leib und Seele engagierter 2. Vorsitzender im Elternbeirat der Kita Fliederweg

Mitglied im Gesamtelternbeirat der Stadt Bietigheim-Bissingen.



Vielen Dank an alle meine Wähler, meine Unterstützer und vor allem an meine liebe Frau.

Ich möchte mich hiermit ganz herzlich für Eure Unterstützung und den Glauben an mich bei der Gemeinderatswahl bedanken! Ob es nun 1, 2 oder 3 Stimmen waren, für meine kurze Wahlkampfzeit ab Februar bin ich voll buff von 1558 Stimmen!

Mein besonderer Dank gilt meiner wundervollen Frau Nicole Heinemann, die mich tatkräftig unterstützt und mit unendlicher Geduld den Wahlkampf mit mir gemeinsam durchgezogen hat. Es war nicht einfach, jedoch hat uns auch diese Erfahrung weiter gebracht und wir hatten auch sehr spaßige Momente beim austragen der Broschüren und Großpostkarten! Jetzt genießen wir wieder unsere Zeit und greifen nach intensiver Vorbereitung wieder an. 😉 Herzlichen Dank meine Hübsche! ❤️

Weiter möchte ich meinem Bruder Guido Heinemann für sein Engagement und die immer wieder erinnernden Impulse danken! Er war/ist mit wahrem Herzblut an der Erstellung und Aktualisierung meiner tollen Homepage hauptbeteiligt! Mein wahrer IT-crack – Du machst das spitze, setzt meine Idee immer hervorragend um und hängst Dich da voll rein – Respekt und vielen lieben Dank Großer! Unser brüderliches Projekt läuft – Wir bleiben dran. 💪

Ebenfalls bedanke ich mich beim SPD Ortsverein Bietigheim-Bissingen und den anderen Kandidaten für die freundliche Unterstützung eines totalen Wahlnewcomers! OB Kessing und Volker Müller – danke für den Anstoß! Thomas Reusch-Frey und Brigitte Bartenstein vielen Dank für eure Unterstützung und die Geduld mit mir. 😁

Allen anderen jetzt nicht erwähnten, verzeiht mir, Euch natürlich auch vielen lieben Dank!

Wartet ab ich lass mich nicht abdrängen, in naher Zukunft hört und lest ihr wieder von mir oder wir sehen uns hoffentlich auf meinem ersten Event!

Liebe Grüße

Sebastian